Produktion heute

Traumina - Produktion

modernste Verarbeitungstechniken

„In der Pro­duk­ti­on der süd­ba­di­schen Stepp­de­cken­ma­nu­fak­tur ge­hen klas­si­sches Tex­til­hand­werk und mo­der­ne Tech­nik Hand in Hand. Fach­kun­di­ge Mit­ar­bei­ter fer­ti­gen in lie­be­vol­ler Hand­ar­beit ex­klu­si­ve Daunen-, Naturhaar- und Fa­ser­de­cken aus dem in­no­va­ti­ven Bettwaren-Programm des Fa­mi­li­en­un­ter­neh­mens Traumi­na aus Ren­chen, ei­ner Ge­mein­de un­weit von Ba­den Ba­den.

Ge­fühl­voll käm­men mo­der­ne Kar­dier­an­la­gen mit ei­nem aus­ge­klü­gel­ten Wal­zen­sys­tem die ed­len Fa­sern und Na­tur­haa­re, bis sich ein hauch­dün­nes Vlies er­gibt. Die­ses wird in un­zäh­li­gen Schich­ten zu dem ge­wünsch­ten Füll­vlies auf­ge­schich­tet.

Im Stepp­saal wer­den Füll­vlies und auf Maß ge­schnit­te­ne Be­zugs­stof­fe im Sandwich-Verfahren ver­eint. Wäh­rend ver­sier­tes Fach­per­so­nal an se­pa­ra­ten Ar­beits­ti­schen die Stof­fe la­gen­wei­se auf Rah­men ein­spannt und die Vlie­se ex­akt auf­legt, nä­hen vis-a-vis meh­re­re com­pu­ter­ge­steu­er­te Näh­ma­schi­nen jeg­li­che Art von Mus­ter in die De­cken, von der be­währ­ten Kas­set­te bis zur ed­len fran­zö­si­schen Li­li­en­step­pung.“

Manufakturarbeit „Made in Germany“

„Das Ein­fas­sen der Kan­ten mit un­ter­schied­li­chen Band­ma­te­ria­li­en, so­wie die Her­stel­lung von Kis­sen er­folgt wie­der­um ma­nu­ell, an ge­son­der­ten, teil­wei­se spe­zi­ell von Traumi­na ent­wi­ckel­ten, Spezial- Näh­ma­schi­nen.

Die im mitt­le­ren bis ge­ho­be­nen Seg­ment po­si­tio­nier­ten De­cken und Kissen-Kollektionen der Mar­ke Traumi­na wer­den an den Betten-Fachhandel und re­nom­mier­te Spe­zi­al­ver­sen­der ge­lie­fert, wo­bei „Ma­de in Ger­ma­ny“ als wich­ti­ges Al­lein­stel­lungs­merk­mal gilt. „Wir sind kein Mas­sen­her­stel­ler, son­dern le­gen be­son­de­ren Wert auf Ma­nu­fak­tur­ar­beit und qua­li­ta­tiv hoch­wer­tigs­te Grund­ma­te­ria­li­en.

Da wir viel in Hand­ar­beit am Stand­ort Deutsch­land pro­du­zie­ren, ha­ben wir das Qua­li­täts­ni­veau fest im Blick“, so die ge­schäfts­füh­ren­de Ge­sell­schaf­te­rin Me­la­nie We­ber, die ge­mein­sam mit Frau Mi­reil­le Veil und Herr An­dre­as Veil, in­zwi­schen in 4. Ge­nera­ti­on die Ge­schi­cke von Traumi­na lenkt …“

Traumina - Produktion